Öffentliche Aufträge und Vergabeverfahren

Öffentliche Aufträge, die von der US-Bundesregierung, den Regierungen der Bundesstaaten, von Verwaltungsbezirken sowie von Städten vergeben werden, sind bei inländischen und ausländischen Unternehmen äußerst begehrt. Zum einen sind die Auftragsvolumina in der Regel beträchtlich, zum anderen locken bei erfolgreicher Umsetzung eines Projektes oft lukrative Folgeaufträge. Eine fundierte Beratung im Bereich des US-Vergaberechts ist dafür jedoch eine notwendige Voraussetzung. Die Kenntnis der entsprechenden Vorschriften und Abläufe ist bereits im Bidding-Verfahren, also bevor der Auftrag erteilt wird, von Bedeutung. Bei der Abwicklung des Auftrags sind diese Kenntnisse noch wichtiger, damit abgeschätzt werden kann, welche Risiken in Betracht zu ziehen sind und wie die Compliance mit den Anforderungen gemeistert werden kann. Wichtige Schwerpunkte dieser Materie sind:

  • Vergaberechtsverordnung allgemein (Federal Acquisition Regulations – FAR) sowie für den Verteidigungssektor (Defense Acquisition Regulation Supplement – DFARS)
  • Vorschriften zum Schutz des nationalen Interesses (zum Beispiel Buy-American Act)
  • Kenntnisse der speziellen Verwaltungsverfahren
  • Kenntnisse des Behördenaufbaus

Unsere Anwälte verfügen über langjährige Erfahrung in diesem Bereich und sind in der Lage, Sie bei der Prüfung der Unterlagen, Verhandlungen und der Durchführung der entsprechenden Verfahren effizient, kompetent und zielstrebig zu beraten.

Auch bei Fragen zu Themenbereichen wie , und helfen unsere Anwälte gern weiter.