Verbraucherprodukte und FDA Verfahren

Zahlreiche in den USA vertriebene Verbraucherprodukte unterliegen den regulatorischen Anforderungen der Consumer Produkt Safety Commission (CSPC), einer zur Überwachung der Sicherheit dieser Produkte eigens geschaffenen Bundesbehörde. Diese Behörde setzt die Vorschriften des Consumer Product Safety Act (CPSA) und des Consumer Product Safety Improvement Act (CPSIA) durch Rechtverordnungen mit sich immer wieder aktualisierenden Sicherheitsstandards um. Zu den betroffenen Produktgruppen gehören:

  • Spielwaren
  • Bekleidung
  • Elektrowerkzeuge
  • Elektrische Geräte
  • Kinderkrippen
  • Kindermöbel
  • Haushaltschemikalien
  • Freizeit- und Sportprodukte
  • Schwimmbecken und Whirlpools
  • Brandschutz-, Isolier- und Baumaterialien
  • Geländefahrzeuge
  • Geräte zur Kohle- und Holzverbrennung
  • Spraydosen mit Chlorkohlenwasserstoffen

Wir sind Ihnen gern bei der Compliance-Prüfung Ihres Produktes und der Umsetzung der sich stets wandelnden Sicherheitsstandards behilflich. Ebenso sind unsere Anwälte mit der Verwaltungspraxis der CSPC im Zusammenhang mit Verbraucherbeschwerden und Ermittlungsverfahren vertraut.

Ein weiterer Schwerpunkt der regulatorischen Beratungstätigkeit umfasst von der US Food and Drug Administration (FDA) regulierte Produkte und die entsprechenden Genehmigungsverfahren. Zu den regulierten Produkten zählen:

  • Nahrungsmittel
  • Kosmetika
  • Arzneimittel
  • Medizinische Geräte und Hilfsmittel
  • Geräte, die elektromagnetische Wellen emittieren, wie zum Beispiel Röntgengeräte, Mikrowellenherde oder Mobiltelefone

Neben der Unterstützung bei den komplexen Verwaltungsverfahren der FDA ist besonders die Beratung bei Kooperations- und Entwicklungsverträgen von Bedeutung.

Hierzu beraten Sie unsere Anwälte gern. Auch bei Fragen zu Themen wie , und helfen wir gern weiter.